Der schwarze Punkt

2009.04.26

photo-122

In R.L. Stevensons „Treasure Island“ hebt alles mit der Ankunft des Schwarzen Punkts an. Es ist nicht so sehr ein Fluch wie eine Morddrohung, aber aus den Gründen der Morddrohung ist es vielmehr ein Fluch. Was daran auch den kleinen Jungen, den Erzähler der Geschichte, frappiert, ist, dass der Schwarze Punkt wirklich existiert. Er ist ein mit Kohle geschwärzter kleiner Zettel.

… the only thing …

2009.04.26

“ … By this I mean this. The only thing that is different from one time to another is what is seen and what is seen depends upon how everybody is doing everything. This makes the thing we are looking at very different and this makes what those who describe it make of it, it makes a composition, it confuses, it shows, it is, it looks, it likes it as it is, and this makes what is seen as it is seen …

… Beginning again and again is a natural thing even when ther is a series.
Beginning again and again and again explaining composition and time is a natural thing …

… The composition is the thing seen by every one living in the living that they are doing, they are the composing of the composition that at the time they are living is the composition of the time in which they are living. It is that makes living a thing they are doing …

… The only thing that is different from one time to another is what is seen and what is seen depends upon how everybody is doing everything. This makes the thing we are looking at very different and this makes what those who describe it make of it, it makes a composition, it confuses, it shows, it is, it looks, it likes it as it is, and this makes what is seen as it is seen …

(Stein: Composition as Explanation)

Categories : RKS 4

.. die scheinbare Endlosigkeit der Kur ..

2009.04.26

“ … E. hat endlich mit einer Abendeinladung in meinem Hause seine Laufbahn als Patient beschlossen. Sein Rätsel ist fast ganz gelöst, sein Befinden vortrefflich, Wesen ganz verändert, von den Symptomen ist derzeit ein Rest geblieben. Ich fange an zu verstehen, dass die scheinbare Endlosigkeit der Kur etwas Gesetzmäßiges ist und an der Übertragung hängt. Es lag nur an mir, die Kur noch weiter fortzusetzen, aber mir ahnte, dass dies ein Kompromiss zwischen Krank- und Gesundsein ist, den sich die Kranken selbst wünschen, auf den der Arzt darum nicht eingehen soll. Der asymptotische Abschluss der Kur, mit im Wesen gleichgiltig, ist immerhin eine Enttäuschung mehr für die Außenstehenden. Ich behalte den Mann übrigens im Auge … “ (Freud an Fließ, 16.04.1900)

.. das tier, auf dem ich ritt ..

2009.04.26

… und kein tier war bei mir außer dem tier, auf dem ich ritt. und in der nacht ging ich hinaus durch das tal-tor, bis vor die schakal-quelle und zum mist-tor hin, wobei ich die mauern jerusalems prüfte, die niedergerissen waren, und seine tore, die vom feuer verzehrt waren. und ich ging hinüber zum quell-tor und zum königsteich, und es gab keinen raum zum durchkommen für das tier, auf dem ich ritt …

das .. das .. das .. das ..

2009.04.25

dasdasdas
das erinnert mich, das erinnert dich, das erinnert mich, das erinnert dich, das erinnert mich, also mich erinnert das, ich erinnere mich, das erinnert dich, das erinnert mich, das erinnert dich, ich erinnere dass, das erinnert mich, das erinnert dich, also, dich erinnert, dass, ich erinnere mich, das erinnert mich, dich erinnert das, das erinnert mich, das erinnert dich, ich erinnere das, das erinnert mich, das erinnert dich, das erinnert mich, das erinnert dich, das erinnert mich, das erinnert dich, mich erinnert nicht, das erinnert mich, ich erinnere nicht, das erinnert dich, das erinnert mich, das erinnert dich, ich erinnere dich, das erinnert mich, das erinnert dich, das erinnert mich, mich erinnert das, ich erinnere mich, dich erinnert das, dich erinnert mich, ich erinner mich, das erinnert dich, mich erinnert, dich, dich erinnert, dass, mich erinnert, was

2009.04.25

sADdest tHingS –

trugen ihre schrunden als punk

2009.04.24

(wuischtapflastara – wuischtapflastara – wuischtapflastara: althochdeutsch für:  jemandem behilflich sein)

Categories : RKS 4

… dohdoh …

2009.04.23

… dingalton – zögern, zeit gewinnen / dingi – hoffnung / dingolih – jedes ding / dingon – dingen, sprechen, verhandeln, vereinbaren / dingsezzi – bestimmung / dingstellari – gerichtsdiener / dingwati – toga / dinstar – düster / dinunhalb – deinerseits / diodraft – demütig / diohbrato – schenkel, hachse / diohfano – lendentuch / diohho – schlafgemach / dioskenkil – oberschenkel / dirlizzi – kornelkirschbaum / disko – schüler, jünger / distilfogal – distelfink / dofta – ruderbank / dohdoh – obgleich, obschon, wenn auch …

Categories : RKS 4

DIE WOLKENTATZE

2009.04.22

wolkentatze

Categories : RKS 4

ss’unbetrunknes blumle

2009.04.21

ich hättendamaln modell. von wassen, von wassen, von wassen?
ich hättendamaln modell, von miner nüchternheit spassen.
hierobn hatts morgen, hieruntn hats über, und hieruntn drüber
hats murkige mieder. murkige mieder. und pellen uss flieder.
gwaltge pellen uss flieder. tricksen triebriemend beschleunt!
s’issem ooge ien weide, d’iss im suezstn honge ien heumchen.
s’isserer schaltungst gerunge, iss knöpple fier unumgefunge,
misst drikkenst, misst hebelst, misst blinkenst, misst runde.
winnst sprengstu’us untiefenst brunnle, ss’unbetrunknes blumle.

.. .. ..

2009.04.21

dasrennenistvorbei

Categories : RKS 4

.. .. ..

2009.04.17

ZAGEL: stachel der biene, nachtrab eines heeres, der letzte einer schar, ende eines dings

Categories : RKS 4

DIE WÜSTE HAT ZWÖLF DING

2009.04.17

Die woestin hat zwoelf ding

Du solt minnen das niht,
du solt vliehen das iht,
du solt alleine stan
und solt zu nieman gan.
du solt sere unmuessig sin
und von allen dingen wesen vri.
Du solt die gevangenen enbinden
und die vrien twingen.
Du solt die siechen laben
und solt doch selbe nit haben.
Du solt das wasser der pine trinken
und das fúr der minne mit dem holtz der tugende entzúnden.
So wonestu in der waren wuestenunge.

(Mechthild von Magdeburg)

Categories : RKS 4

cagey things

2009.04.14
The Arrival of the Bee Box - Sylvia Plath
I ordered this, clean wood box
Square as a chair and almost too heavy to lift.
I would say it was the coffin of a midget
Or a square baby
Were there not such a din in it.

The box is locked, it is dangerous.
I have to live with it overnight
And I can't keep away from it.
There are no windows, so I can't see what is in there.
There is only a little grid, no exit.

I put my eye to the grid.
It is dark, dark,
With the swarmy feeling of African hands
Minute and shrunk for export,
Black on black, angrily clambering.

How can I let them out?
It is the noise that appalls me most of all,
The unintelligible syllables.
It is like a Roman mob,
Small, taken one by one, but my god, together!

I lay my ear to furious Latin.
I am not a Caesar.
I have simply ordered a box of maniacs.
They can be sent back.
They can die, I need feed them nothing, I am the owner.

I wonder how hungry they are.
I wonder if they would forget me
If I just undid the locks and stood back and turned into a tree.
There is the laburnum, its blond colonnades,
And the petticoats of the cherry.

They might ignore me immediately
In my moon suit and funeral veil.
I am no source of honey
So why should they turn on me?
Tomorrow I will be sweet God, I will set them free.

The box is only temporary.
4 October 1962
Categories : RKS 4

ding der unmöglichkeit

2009.04.14

pasolinis patronentaschen

grosse vögel – kleine vögel

‚und die patronentaschen, die wir tragen, sind patronentaschen, patronentaschen‘

was ist schon, was es ist, bis sich ein schuss löst?

Categories : RKS 4

stufenleiter des seins

2009.04.14

augustinus entdeckte darin die antwort auf die alte frage: „wenn gott alle dinge schuf, warum schuf er sie nicht alle gleich?“, in dem er plotins gedankengang in ein epigramm von sechs worten zusammendrängt: Non essent omnia, si essent aequalia – „wenn alle dinge gleich wären, dann würden nicht alle existieren; denn dann gäbe es nicht die mannigfaltigkeit der dinge, aus denen die welt besteht, und die vom höchsten wesen zum zweithöchsten und so fort bis zu den niedrigsten geschöpfen herabreicht.

wir sehen hier: die schöpfung als leiter … „dass wir von ihnen, wie von einem gefährt zum erschauen des höchsten gottes hinaufgezogen werden“… das sei aber nun mühsam, zu beginnen bei der hefe des seins – „um von dort aus in kontinuierlichem fortgang die immer komplexeren formen des pflanzlichen lebens zu durchmessen, von dort zu den zoophyten zu gehen, dann zu den schalentieren, zu den fischen, von dort zu den höheren tieren und so fort durch alle einzelnen stufen der hierarchie der natur, wie das mittelalter sich diese vorstellte, um am ende noch die ordnungen der engel zu durchqueren.“

(aus lovejoys großer kette der wesen)

Categories : RKS 4

.. all*..

2009.04.13

.. all must be full or not coherent be,
and all that rises, rise in due degree.* …

Categories : RKS 4

.. .. ..

2009.04.13
tourette vogel (c) geffa rinck

tourette vogel (c) geffa rinck

Categories : RKS 4

.. .. ..

2009.04.13

hören Sie doch, guteste, hier lieget noch ihre pinzetti, ligeti!
ligeti noch ihro pinzette darlieget! trug ich sie aufwärts die stiegen?
wie hülfete hab sie mir, des morgens nächster am! so so und sehr!
ich entfernte einen splitter, der auch träger könnt gewesen einst,
mitderselben, eines mannbaren mannheimer schlosseseses pfeiler!
nun aber, sie lieget, wo ich sie gefunden, dies war zuheut! wie zeug!
wie zeugt doch die dinge von abwesenheit, ach, ach, Sie wissen.
Sie wissen es sicherlich sehr, daher nur der notruf: hier liegtit noch
ihro pinzette, welche sie mir wohl brachten, mitternächtiglichtest.

Categories : RKS 4

.. .. .. ..

2009.04.07

er weigert sich, dass die dinge auch ihn selbst bedeuten können.
begriffsloser widerstand und widerstandsloser begriff. 
so wie es auch passieren kann, dass man den schwächeren 
als aggressor wahrnimmt. was soll der denn dann tun?

Categories : RKS 4