9. Einzelne religiöse Vorschriften

2016.10.08

IHR ELENDEN, GANZ ELENDEN! DIE HÄNDE WEG VON DEN BOHNEN.

So Empedokles.

4 comments

  1. ….Was soll man hiermit nur machen?

    m, 08.10.2016
  2. „They gave me a shooter and one little bean,
    which is not very much if you know what I mean.“ Dr. Seuss

    n, 10.10.2016
  3. O ich hatte Gedichte gefunden in der Sonanz, aber die Sonanz im Büro gelassen – morgen! Und jetzt bin ich hier, und in der Realität schreien zwei Sprechchöre gegeneinander an. „Hallo ihr da drüben“ schreit ein Sprechchor und der andere Sprechchor schreit „Hallo ihr da drüben“ – das machen sie gleichzeitig und sehr laut. Autos hupen sehr selten, hupten faktisch nur zweimal. All das passiert in Köln und ich weiß nicht, wieso. Diese Tradition ist mir unklar.

    Und immerzu schmeißt mich das Netzwerk raus, aber ich könnte mich alternativ mit Cpt. Hagbard Celine’s Methlab verbinden.

    Nun weichen die Chöre freundlichen Frauenstimmen, die sich gegenseitig von eleganten Dingen unterrichten. Ein Baryton tritt hinzu.

    Es ist ruhig geworden. Die Bohnen warten im Büro im zurückgelassenen Buch.

    m, 10.10.2016
  4. Hier ist es. Es handelt sich um den dritten Teil des Gedichtes
    ERKENNTNISBEDARF von Elke Erb aus dem Band SONANZ

    (III)
    Bohne Bohne Bohne Bohne
    sich fortgesetzt ärgern
    Ranke Spinett

    Abendlich Bibliothek. Letzte
    Verfügung Eiweißgig fleißig Silberhaar
    Reise ans Meer

    & letzte Verfügung
    Nordpolarmeer Über Wochen Thema
    der Robbenpool (frieren ein, kommen um)

    Bohne Bohne Bohne
    Das Giraffentreffen zum Weltkongreß
    Du wirst es Wissen, Gewissen.

    m, 11.10.2016

Leave a comment