ein poetologisches prinzip

Wie bei Father Ted, wenn die Priester von der anderen Insel anrufen
und sagen: I really liked your sermon the other day. Und Father Ted
sagt erfreut: Oh really? und die Priester von der anderen Insel schreien:
NOOOOOOOO!!!!!! Legen auf, lachen sich scheckig, auf der anderen Insel.

3 Gedanken zu „ein poetologisches prinzip“

  1. ich versuche mir dieses poetologische prinzip zu nutze zu machen, um politische gedichte zu schreiben, und ich weiß inzwischen nicht mehr, wo die anderen insel ist, auf der die priester schreien: NOOOOOOOOO!!! und sich scheckig lachen. zu recht.

    auch sinnlos wäre es, wenn Father Ted zum Telefonhörer griffe, und die Priester auf der anderen Insel anriefe, um dann, ohne sie zu wort kommen zu lassen, sofort zu schreien: NOOOOOOOOOO!!!!

    auch dieses prinzip versuche ich mir zu nutze zu machen. NOOOOOOOOOO!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.