Geld ist schuld

Solange ich Geld habe und er keines, können wir uns nicht unbefangen begegnen. Wenn das Geld alle ist, werden wir andere Sorgen haben.
Was tun, bevor es zu spät ist?
Entweder ich verlier meinen Freund oder mein schönes Leben alleine.
Ich fühl mich wie ein Indiodorf, das den amerikanischen Rinderzüchter verjagt, der bei ihnen Rinder züchten und eine Universität bauen wollte.
Jetzt also zurück zu den Wurzeln und Körnern und einmal im Jahr schlachten.
Die Bücher kriegen wir schon irgendwo her.

Nach ein wenig Recherche und Überlegung: Ich fühle mich wie Nirvana. Weißer Dreck.

2 Gedanken zu „Geld ist schuld“

  1. Als ich mich auf meine Seite einloggen wollte, wo ich so lang nimmer war, sah ich zum ersten Mal meinen Namen als drei Punkte. Der die Seite gemacht hatte, hatte, dachte ich, meinen Namen als Passwort eingesetzt. Ich kam nicht mehr rein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.