nach lage der dinge handeln

„My pillow is stained.“

„Maybe you turned upside down in the middle of the night and got your period,“ B said.

The Philosophy of Andy Warhol (From A to B and back again), 1975

5 Gedanken zu „nach lage der dinge handeln“

  1. THE PILLOW THE PILLOW THE PILLOW…

    To say: ‚I am Lazarus, come from the dead,
    Come back to tell you all, I shall thell you all‘-
    If one, settling a pillow by her head,
            Should say: ‚That is not what I meant at all.
            That is not it, at all.‘

    aus t.s.eliots prufrock.

  2. „i loved you in the morning, our kisses deep and warm,“

    bam padadahdah bam padahdadah

    „your hair upon the pillow like a sleepy golden storm“

    „yes many loved before us, i know that we are not new,“

    „in city and and in forest they smiled like me and you“

    „hey, that s no way to say goodbye“ l. cohen

    ich ging in diesen laden am ende der einkaufstraße, den ich das ganze studium über nur wegen der pizzeria neben ihm bermerkt hatte, nun hieß es auch da: räumungsverkauf.
    ich kaufte ein stabiles nackenkissen, es würde gern genommen, hieß es, und die marke klang nach einem zu kleinen auto aus den 50er jahren, wahrscheinlich habe ich es deshalb gekauft. ich hätte auch eins aus tempur nehmen können. tempur passt sich an, paust mich ab, man könnte im schlaf eine kopie von mir nehmen.
    ich muss an die letzten tage von hertie denken. eigentlich gehörte unser abend in die gestürmte beutehertieburg. das eigenleben der dinge, da bin ich dran. ding und ware. sind die dinge einmal aus ihrem verwertbarkeitszusammenhängen entlassen, brauchen sie menschen von anderer güte, sie brauchen den liebhaber und werden zum liebhaberstück, nur der liebhaber bewahrt sie vor der entwertung zum überbleibsel. das liebhaberstück ist das komplette gegenteil zum objekt der begierde. in liebesdingen führt die dienstleistung und die vewertbarkeit letztlich zur räumung, man entgeht ja der entwertung nicht, gibt es keinen absoluten wert mehr, sondern nur noch den preisleistungsvergleich.
    walker evans wrackt ein damaged sign ab. damaged goods. b-ware. bückware.

    wie kommt man über den dingen zu stehen?

  3. ich glaube, ich habe mir (es war sehr teuer) so ein abpaus-nackenkissen gekauft. wie kommt man auf den dingen zu liegen?, war die frage, die mich leitete. aber ich liebe das kissen nicht. es sollte gewährleisten, wie ich dem verkäufer blicklos zu verstehen gab, bei schmerzen im liegen zu lesen. diese aufgabe erfüllt es leider nicht zur gänze. das liebhaberstück (das love-ding? nein), also das liebhaberstück suggeriert eine besondere persönliche bindung, die die höhe des preises planiert. „das muss man wollen“, es selbst muss wenig dafür tun, bis gar nichts, außer da zu sein.

  4. Daraus fiel mir gleich Ein Kammerspiel (persönlich)

    Schlafzimmer. FRAU. FRAUENCHOR. UNENDLICHES FOHLEN. KÖNIG.
    FRAU: Derb war meine Nacht ein Wanderlied. Mein Leib in der Dämmerung wurde zum Kerbtal. Stromabwärts wehte meine Böschung und Salzkammern verdeckte ich mit Laken.
    Den Arzt zu sprechen schlag ich aus.
    (KÖNIG lässt Streichhölzer fallen)
    FRAUENCHOR: Du bist zernagt ein Frühjahrsstrom macht dich betrunken. Du könntest keine Einkaufnetze jetzt mehr tragen. Auf dem gulli vor deinem haus punktgenau obst und gemüse lägen auf dem radweg. es ist auch Vogeldreck an dir. Ich schäme mich sehr.
    (beide lachen; das FOHLEN friert)
    FRAU: In meinem Alter und bei meiner Mentalität musste ich damit rechnen. Ein Nachtwächter wohnt auf mir mit einer Lampe. Er mähte meine Wiesen. Und riet mir mich leichter zu kleiden.
    FRAUENCHOR: Auch wirst du mit jedem Tag unwegsamer doch ich besuche dich weiter.
    Ich langweil mich zuhause.
    FRAU: Zufälligerweise habe ich Humor. So kann ich überleben.
    FRAUENCHOR: Die Tugend der Unwegsamen.
    (sie lachen)
    FOHLEN: Ich friere so.
    FRAU: Doch wenigstens bist du unendlich, liebes Fohlen.
    FOHLEN: und verliebt.
    (KÖNIG hebt einige Streichhölzer wieder auf)
    FRAU: und verliebt.
    FRAUENCHOR: Ohja, die Tugend der Frierenden.
    (KÖNIG ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.