bridge

das ischt ein müdss ding. ah. sachesemadoch, warumms das ding so müd? das dings so müd weils müdigkeiten aller menschheitszeiten speichert, in seim kopp. (das ding hat solchen nicht, kopp, grr chrr grr chrr…) das ding iss wie gehüllt in müdigkeiten seiner welt (ein riesen-wrap!), man könnt auch sagen: seines wäldchens. ein kleins waldding iss das ding, (ihm seine müdigkeit), von wo aus wir ihnen, tremolo, tremolo, die alte leier: dunkel sprechen – dickicht! sottobosco! waldstilleben! sieh doch die blättchen, sieh, which stitick iss in ihrem drängen, doch: wollen schon kommn. schon. schon. schon. ischt dennoch, wie will mans anders sagn: müd. issn ding so müd, man wünscht ihm muntren kiesel (kieselstückeleien) in den schuh. split! split! sieh, wie es rennet. rennet. rennet. rennet. stehender sturmlauf. man hat es zum bleiben bewegt. ich möchte doch nur: zum bleiben bewegen. äh? tssweischjetztned. schlekmischhin. wieson, wuuhrssn? iss doch so spät noch nicht. bridge! wir spielen bridge, dann sehr tantig, der flütende ruf: und da üntürstützt dü müch nücht!?!?? so isses beim bridge. spielen wir bridge, man braucht mehrere! mehrere! man kann nicht spieln BRIDGE allein. wer bitte kommt, bitte kommt, zu spielen BRIDGE! kein ding, wir kommn und spieln bridge. jetzt kommt doch schon. wir spielen BRIDGE. ich weiß wies geht, wir spielen das. jetzt kommt, kommt, kommt, kommt!!! und spielt!!! mit mir BRIDGE!!!

7 Gedanken zu „bridge“

  1. es tunken mir die ärmel schon in den kanal. ah, daher! genau. das brückchen winselt: spannnnnnnnnnnbetonngggg! das iss mal so ein brückchenseufzer. das brückchen brückt sich weit, sehr weit, geradezu spachtelnd aus dem fenster über die meere. (heißt das nicht fuchtelnd? ich meine, statt: spachtelnd???) (und ameisen wieder, ameisen auf der tastatur, sie spielen mit ihrem leben, mit ihren segmenten…) wuhrssnn? ah, schon halb 12. noch immer: spannnnnbetonnnnnnng. was singen wir als nächstes, frage ich frau M., die sagt: wir singen SPANNNNNNNNBETOOOOONNNNNNNNGGGG. das geht von sss – nach – a – nach – labial – nach o – nach fastschonwiederzugemacht: NGNGNGNGNGNGNG. und danach spielnwa BRIDGE, ja? sicherlich, danach spielnwabritsch, you bitch.

  2. kein ding sei wo das wort gebridged. ah! aber ist das wort denn nicht die BRIDGE!? komm zu mir, wie spielen bridge. wir trinken bridgey und wir spielen selbiges. sieh her, ich kann eine brücke machen! (ditt scheintmaabba mehr ne hängebrücke, hohohoho, so yoga-oskar..) daraufhin ward yoga-oskar in der nächstliegenden geschlossnen untergebridged – und worauf? hoho, auf einer pritsche! hihihi. das erfreut sicherlich nur die bitschen unter den bridgen. kein dach überm kopf aber den mull aufreißen! ditthamwagern.

  3. und ich sachetnocheimal: kommt zu mir und wir spieln bridge. kein ding sei wo das wort das ding das wort das ding das wort das ding das wort.. brennt wie zunder. klemmt. kein wunder. da uffgerrissne mull wullt wissn, warendittenötsch? es war, sach ich, da spielt nötsch, oder wie immer nötsch noch heißen mag, die rolle jetzt nicht mehr. (ohohohoho, unterschrittenissdiebridge!) wie heißt das? hängebrückenlimbo? hängeregisterlimbo? Den Weltrekord mit 16,5 cm hält seit 1987 Marlene Simons. dakommwadochdrunter! ja, jederzeit! jederzeit!

  4. wobei 16,5 centimeter ist schon sehr, sehr flach, wie ich eben mithilfe des umgekippten kleiderschranks und seiner gleichnamigen stange gelegenheit hatte am eignen leib zu verfahren mit. itissnesache der beweglichkeit, sachichma. dem aber sei zu widersprechen: zurichtung doch vielmehr das wort! oh! ja! und wie die seelen begleiten! wie! wie! wie! ich fürchte, nein ich fürchte nichts. BRIDGE! BRIDGE! bridging the… wie ging das noch?

  5. „“abridging the correspondence““
    ein gedicht von christine hume
    aus dem band musca domestica.
    der band ist jetzt nicht hier. hier.

  6. TAURUS (April 20-May 20): „Men build too many walls and not enough
    bridges,“ said Isaac Newton. I agree with that assessment in general, but
    I’m going to amend it a bit for your use. In my astrological opinion, you
    would benefit from constructing one more wall before embarking on a
    bridge-building campaign. In fact, it won’t make sense to erect all those
    new links in May unless you first burn down a bridge and fashion a fresh,
    fortified boundary.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.