Die Therapie

rennbahn12c

Es hieß, dieses Wochenende würde uns helfen, der Therapie den Rücken zu kehren, ohne Angst zu haben, sie würde uns in denselben fallen. Die Vorstellung war dennoch beunruhigend: ein Leben in beständiger Wachsamkeit gegen die beständige Wachsamkeit, die imstande ist, sehr viele der Schönheiten, die an einem Wochenende vorkommen können, zu versauern. Du bist schon wieder wachsam, überhörte man oft in sanftem Tonfall, wenn man durch den Garten des Anwesens ging, vorsichtigen Schrittes, alle Muskeln auf eine sanfte Weise nicht so sehr angespannt wie bewusst. Man darf nicht vergessen, dass das mit der Elektrizität stimmt: Andauernd fließt es und belebt sind alle Elemente unserer Glieder. Es gilt also, die Wachsamkeit in so etwas wie verteiltes Frohlocken zu verteilen. Das ist der Schlüssel zum universellen Erfolg, nebenbei bemerkt. Anfänger laufen Schauder über den Rücken. Das gibt sich bei längerer Übung.
Um die Kontrolle darüber, wo unser Zustandsmarker in der Skala der Belebtheitszustände zittert, zu erlernen, war diese Wochenendübung gedacht, als Ding verbracht zu werden. Manchmal alleine, manchmal in Paaren. Einmal bist du das Ding, einmal ich. Daran wachsen wir beide.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.