.. fortdauernde innige verhältnisse ..

„Diese Ableitung bestimmt zugleich das Verhältnis zu superare. Nämlich der vincens bewältigt seinen Gegenstand, indem er ihn v o n  s e i n e m  P l a t z  verdrängt, der superans, indem er  ü b e r   i h m  Platz nimmt; daher denkt man den vincens natürlich im Kampf mit Lebendige, oder Feinden, als s i e g e n d ; den superans im Kampf mit Leblose, oder S c h w i e r i g k e i t e n, als überwindend.  Vgl. Habicht n.947.“

„Ligare ist ein harmlose Act, welcher nur das Auseinanderfallende sammeln und zusammenhalten will; vincire aber ein gewaltsamer, durch den etwas an seiner freien Bewegung gehindert werden soll.“

„Sehr richtig bestimmt Ernesti n.1753 dass obligare ein jedes Band oder Verbindungsmittel, devincire ein unzerreissbares Band, obstringere ein fest und enge verbindendes Band bezeichne. Obligamur durch Gefälligkeiten, obstringimur durch Wohlthaten, devincimur durch fortdauernde innige Verhältnisse.“

(L.Doederlein)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.