.. medizin es das ..

lese  „… es gebe ein haus und ein feldwiesel, beide empfingen den nachwuchs durchs ohr und gebärten durch den mund – oder umgekehrt, das sei eine streitfrage. (der physiologus meint gar, die männchen kämen zum rechten, die weibchen zum linken ohr heraus.) die jungen schleppe es hin und her, und wenn sie tot seien, könne es sie wieder aufwecken, aber man wisse nicht, mit welcher medizin es das zustande bringe.“ (soweit r. schenda) bald mehr.

Ein Gedanke zu „.. medizin es das ..“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.